Yunak Evleri açıldığından bu yana Dünya'nın birçok önemli rehber kitabında yer almıştır

1000 Places To See Before You Die New York Times 1 BESTSELLER German Edition



Page 320
 
KAPADOKIEN: In den Steppen Zentralanatoliens haben Wind und Wasser über Jahrhunderte hinweg eine surreal wirkende Landschaft aus dem weichen vulkanischen Gestein gewaschen: Auf einer Fläche von rund 130 km2 erheben sich
 
Minarette, Kegel, Turmspitzen und Felszinnen in Pink und rotgelblichen Tönen. Die Bewohner der Gegend lebten einst in Höhlenhäusern, die sie sich in die Tuffstein- Kegel und Felsen gruben und von denen manche bis heute bewohnt sind. Da Kapadokien auf einer wichtigen Handelsroute lag, zogen im Laufe der Jahrhunderte ganz unterschiedliche Kulturen durch die Gegend. Als die frühen Christen im 4.Jahrhundert hierher kamen, bauten sie aus dem weichen Tuffstein ganze Höhlenkirchen mit gewölbten Decken, Säulen und Bankreihen. 15 dieser Kirchen können heute in einem Freilichtmuseum besichtigt werden, das an der Stelle einer alten klösterlichen Ansiedlung errichtet wurde, die früher über mehr als 400 Kirchen, Klausen und Klöster verfügt haben soll. Einige der schlichten Fresken, die hier zu sehen sind, stammen aus dem 8. Jahrhundert, noch schöner sind allerdings die reich gestalteten byzantinischen Fresken aus dem 10. und 13. Jahrhundert. Moderne Reisende zieht es in das einzigartige, charmante "Hotel Yunak Evleri", eine romantische Anordnung geschmackvoll hergerichteter, miteinander verbundener Höhlen, deren Geschichte teilweise bis ins 5. Jahrhundert zurückreicht.
 
INFO ÜRGÜP: liegt 450 km südöstlich von Ankara. YUNAK EVLERİ: www.yunak.com REISEZEIT: Apr. -Juni, Sept. -Okt.
 

Bet Siteleri
Mariobet
betigo
site by abcmedya